* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   25.08.13 19:24
    Danke dir für die tolle
   28.08.13 21:57
    Hallo Christiane ! Mir k
   28.08.13 22:58
    Na dann kann ich ja nach
   5.09.13 18:59
    Hallo du wind- und eispu
   11.09.13 21:50
    hallo du eisreisende,






Die Perle in Reykjavik

 

Wir nähern uns der Hauptstadt, Thors Hammerschläge kommen jetzt öfter ....

Da noch etwas Zeit bis zur Abfahrt der Albatros ist, bekommen wir den Stolz des Landes vorgeführt: die Perle !!!  Auf einem Hügel oberhalb Reykjaviks stehen 6 überdimensionierte Heisswassertanks: in einem Tank ist das Saga-Museum, in den anderen ist tatsächlich heisses Wasser ... darauf liegt auf einem Stahlskelett eine Kuppel aus Spiegelglass, darinnen ein Restaurant und ein Souvenirshop .... draussen kann man feine Fotos machen !!!

 

80 ° heisses Wasser wird in alle Haushalte geliefert, 1.000 l für 0,75 Euro! Eine kw/h Strom kostet umgerechnet 0,08 Euro ... aber sonst ist Island ziemlich teuer ... 

 

Damit wir auch ja grosszügig Trinkgeld geben, machen die beiden Siggis noch eine kleine Stadtrundfahrt, vorbei an der Hallgrimskirkja, der Statue Leif Eriksons; dem Rathaus, das zur Hälfte im Stadtsee steht und schliesslich noch vorbei an Harpa, dem architektonisch sehr interessanten Opernhaus, das erst 2011 eröffnet wurde.

17.9.13 10:36


Werbung


Geysir & Gullvoss

 

 

Wenn man mal eine Woche im Yellowstone Nationalpark Urlaub gemacht hat, ist der grosse Geysir, der kaum noch springt, und Strokkur, der manchmal springt, sowie eine bisschen aufsteigender Rauch nicht mehr soooo faszinierend.

 

 

Ich kämpfe mich durch den Sturm (Windstärke 10 soll es sein) in den Souvenirladen, danach ins Restaurant ... es gibt Lachs ... und dann fahren wir weiter zum wunderschönen Wasserfall Gullvoss, es ist irgendwie heute zu stürmisch, es nieselt sowieso, das Wasser, die Gischt, der Nieselregen ...

Genau jetzt macht meine Ersatzkamera schlapp! Sie verweigert das öffnen, tut gar nichts mehr ... meine Stimmung ist am Nullpunkt angelangt.

 

 

Die beiden Siggis stoppen ausserplanmässig am Faxi, einem kleinen Wasserfall ... NEIN, jetzt will ich nicht mehr, ich bin muffig ... Ich verweigere auch die Pinkelpause in Hveragaerdi .... bis mir einfällt, ich muss meine letzten Islandkronen verbraten .... also gönne ich mir einen Kaffe mit Kuchen und bekomme das Wechselgeld in Euro ... die Imbissdame stolz: wir sind ganz international !!!!

17.9.13 10:35


Thingvellir

Ich schaffe kaum die 20 m vom Bus zum Kiosk ... der Sturm wütet, meinem Vordermann wird gleich die Brille von der Nase gerissen, die zarte Dame hinter mir fegt es von den Beinen ...  fotografieren unmöglich ....

Siggi meinte, wir machen alle einen netten 20 Minuten Spaziergang von Amerika nach Europa ... genau hier driften dramatisch die Kontinentalplatten auseinander ... Siggi hat uns auf der Busfahrt, zwischen den Hammerschlägen, eine Geografiestunde gegeben ....

 

 Wir stürzen alle wieder in den Bus, EINER fehlt, er macht den Spaziergang!!! Wir fahren zum Parkplatz am Endpunkt. Unser Mitstreiter ist auch nach einer halben Stunde noch nicht eingetroffen .... Guide Siggi macht sich auf die Suche! Kurz darauf stolpert unser Mitstreiter triefnass in den Bus, Siggi ist jetzt weg .... Busfahrer Siggi fährt aber los ... irgendwann hält er auf freier Strecke, ein Taxi kommt von vorn und Guide Siggi steigt aus .... ????

 
17.9.13 10:34


Orkan über island ... oder das Land der kaputten Busse!

Auf dem Weg von Schiff zum Bus werden wir fast hinfort geweht, ach was, gestürmt!!!

Alle Busse sind da, nur unser Bus Nr. 4 nicht ... ein schlechtes Omen ... wir drängen uns zähneklappernd in eine Ecke ...

 

DAS wird aber auch Zeit, als er nach 15 Minuten endlich kommt, der nahegelegene Souvenirshop schon fast leer gekauft! Wir fahren entlang des Hausberges Esja durch das Tal Mosfellnes ... die Berge haben sich eine weisse Mütze aufgesetzt, die Landschaft ist herrlich ...

 

Plötzlich klappt die Belüftungsklappe in der Busdecke nach oben! Der Bus wurde eh schon gerüttelt und geschüttelt, jetzt hebt er fast ab ... 2 Männer hängen sich an die Klappe unter die Busbecke, aber sowie sie loslassen, springt sie wieder nach oben  ... fahren damit ist nicht möglich .... ein Ersatzbus wird geordert ...

 

Da stehen wir nun dem Orkan mit voller Breitseite ausgeliefert .... Das Panorama ist überwältigend, ich schaue total fasziniert dem Wiesengrass zu, das vom Sturm gepeitscht in Wellenbewegungen tanzt.

 

Gerade werden die ersten Wetten abgeschlossen, wann wohl der Bus mit uns umkippt, da kommt der Ersatzbus ... wir übersiedeln, uns los geht’s ... nach etwa 5 km zucken wir entsetzt zusammen ... da hat Gott Thor mit seinem Vorschlaghammer hinten auf den Bus geschlagen, die Erschütterungswelle geht uns allen durch Mark und Bein – der Busfahrer vorne merkt nichts .... dann ein Schrei von hinten ... Rauch, Qualm, Feuer, es brennt !!! Wir alle reden dem Fahrer gut zu, damit er a) anhält und b) die Tür in der Mitte aufmacht .... die Evakuierung des Busses beginnt ...

 

Der Fahrer bequemt sich nach hinten und meint: da ist nichts !! Es ist alles in Ordnung!!! Wir sollen einsteigen, es geht weiter ....

 

Unser Fahrer heisst Sigurdur, unser Guide auch ... beide sollen wir Siggi nennen, Guide Siggi, im Grossvateralter, sprich ein excellentes Deutsch .... das waren seine Qualitäten ...  Beruflich war er Walfänger in Island (5 Jahre), dann Opernsänger in Deutschland (20Jahre), dann 15 Jahre Direktor des isländischen Symphonie-Orchesters .....und nun begleitet er seit 15 Jahren Touristen durch Island ....

 

Krawummm  - Thors Hammer hat wieder zugeschlagen ...  das tut er alle paar Minuten für den Rest des Tages ... aber der Bus ist völlig in Ordnung ... sagen Siggi 1 und Siggi 2 .....

17.9.13 10:32


Morgen: Reykjavik - Island

Wir machen den grossen Ausflug ...

Ich denke mal der nächste Bericht kommt am Dienstag, ein Seetag mit mehr Musse .... Bussi

15.9.13 14:55


... mal wieder ondulierter Gang ....

Das Wasser spritzt heftig an unsere Kabinenfenster, der Pool schwappt, die HFahrstühle sind lahmgelegt, die Kotztüten auf dem Schiff verteilt ... mal sehen, wer alles beim Mittagessen erscheint ....
15.9.13 14:58


So ein Kreuzfahrtschiff ...

Hat einmal die normale Schiffsbesatzung, dazu dann sozusagen einen Hotelbetrieb mit Hoteldirektor, zuständig für die Rezeption, die Kabinen und den Service bei den Mahlzeiten.

 

 

Ganz wichtig ist der Küchenchef mit seiner Crew ... Ursel hat vor ein paar tagen an einer Küchenführung teilgenommen, es war wohl sehr beeindruckend ... ich habe den Termin irgendwie verpasst ...

 

 

Tja, und dann gibt es noch die Phoenix-Reiseleitung und das Entertainment, dafür ist der Kreuzfahrt-Direktor zuständig. Die sorgen dafür, dass bei den Ausflügen alles gut klappt, die schreiben die Tagesprogramme, informieren über Bord TV und den Radio-Wecker ... und und und – eine Wahnsinns Logistik um das ganze perfekt am Laufen zu halten ...

 

 

Oh, ich habe die Konzessionäre vergessen: die komplette Wellness-Abteilung samt Beautysalon und Friseur, der Duty-Free-Shop Heinemann mit den Boutiqen, der Fotoshop mit Labor und die Video-Leute, die einen Film über diese Kreuzfahrt drehen ... wir können alle paar Tage die Weiterentwicklung des Projektes im Bord TV anschauen ... natürlich haben wir ein Exemplar für uns bestellt.
15.9.13 14:51


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung